FTS und AMR schneller implementieren

OMRON hat jetzt die Markteinführung der neuen Software Fleet Operations Workspace (FLOW) Core 2.1 bekannt gegeben. Mithilfe dieser Lösung können Unternehmen deutlich schneller und einfacher als zuvor mobile Roboter einführen. Dies gelingt durch kontinuierliche Datenanalysen, Simulationsfunktionen sowie die integrierte Steuerung verschiedener Robotertypen. Dank einer Flottensimulationsfunktion lässt sich die Inbetriebnahme zügig abwickeln. Sie ermöglicht auch die integrierte Steuerung verschiedener mobiler Robotertypen mit unterschiedlichen Nutzlasten, wodurch die komplexe Aufgabe, unterschiedliche Systeme erstellen

 88 total views,  2 views today

FTS-Beladung mit Roboterarm

Palettieren, Depalettieren, Mengen prüfen, einzelne Artikel einlagern oder entnehmen: Mit dem RiCO-bot  können Lagerbetreiber ihre Prozesse weitergehend automatisieren. Der mit einem Knickarm ausgestattete Roboter orientiert sich über eine 3D-Optik selbstständig und kann somit Kleinteile autonom erkennen und handhaben. Damit bietet die Lösung die Möglichkeit, Lagertechnologien wie ein Automatisches Kleinteilelager (AKL), ein Shuttle-System oder FTS sinnvoll zu erweitern und die über die Systemleistung hinaus reichenden Prozesse in Wareneingang und Versand ebenfalls

 154 total views,  2 views today

Der belgische Lagertechnik-Hersteller Stow ( Storage Wevelgem ) hat in Großwallstadt bei Aschaffenburg seine neue Abteilung Stow Robotics konzentriert und präsentiert ein neues Shuttelsystem ohne Lifte. FTSAGV-Facts hat mit Geschäftsführer Rainer Buchmann über Geschichte, Technik und Einsatz gesprochen. 
Hier geht es zum Interview

6River bietet Software-Update over the Air

6 River Systems (6RS) bietet den Anwendern der kollaborativen Kommissionierroboter Chuck kontinuierliche Software-Updates, mit denen sich die Pickleistung steigern lässt. Die cloudgesteuerten Verbesserungen sind ein wesentlicher Bestandteil der engen Partnerschaft zwischen 6RS und seinen Kunden. AMR Chuck ist spezialisiert auf Einlagerungs-, Kommissionier-, Zähl-, Nachschub- und Sortieraufgaben mit einer maximalen Nutzlast von knapp über 90 kg. Chuck führt seine Mitarbeiter durch die Prozesse innerhalb ihrer zugewiesenen Kommissionierzonen. Dabei wird Chuck von KI unterstützt,

 648 total views

Dänische Kooperation

     MiR und Logitrans A/S, Hersteller von Flurfördergeräten, sind eine strategische Kooperation eingegangen, um autonome Stapler zu entwickeln. Die Neuentwicklung soll eine Lücke im Leistungsportfolio schließen: FTS für den Palettentransport. Die Entwicklung ergänzt die Unterfahr-FTS von MIR. „Unsere Mission war es schon immer, die Intralogistik von Unternehmen produktiver und wettbewerbsfähiger zu gestalten – und diese neue Kooperation ist ein weiterer großer Schritt in diese Richtung. Die Kombination unserer Softwarekompetenzen mit

Mit KI und Robotik das Inventar-Chaos vermeiden

Black Friday stellt große Anforderungen. 2021 kommen Warenknappheit aufgrund überlasteter Lieferketten, gestiegene Arbeitskosten bis hin zu mehr Online-Bestellungen hinzu. Eine Lösung ist die Automatisierung mittels KI-Software und Robotik. Waren im Lager können schneller bewegt werden und dies 24/7, Zudem werden alle Entscheidungen und Abläufe in Echtzeit gesteuert, auf Basis von Millionen an Datenpunkten. Die Koordination aller Prozesse erfolgt so deutlich agiler als bei menschlicher Beteiligung. Optimieren Händler ihr Inventarmanagement durch

 754 total views,  4 views today

Was ist Sina?

Automatisierung umfassend gedacht setzt Vernetzung voraus – nicht nur zwischen den einzelnen Komponenten. Denn damit etwas wirklich Bahnbrechendes entsteht, muss bereits die Entwicklung aufeinander abgestimmt sein. Zu diesem Zweck haben sich Ecosphere Automation, Effimat, Mobile Industrial Robots (MiR), Piab, robominds, Roeq, Sick und Universal Robots (UR) zusammengeschlossen, um SINA zu entwickeln. (SINA = Smarte Kommissionierlösung für die INtralogistik Automatisierung) Eine Lösung, die die Intralogistik und das Materialhandling vom Wareneingang bis zum

 556 total views

Spezialtore für FTS-Durchlass

Im Elektronik-Werk von Robert Bosch in Salzgitter arbeiten mehrere Rolltore von Efaflex um Klein-FTS “durchzulassen”. „Früher wurden die Teile mit dem Milkrun, einem Fahrzeug mit vielen Transportanhängern in die Hallen transportiert“, berichtet Veronique Treuheit, Abteilungsleitung Bauen. „Weil mit dem Milkrun sehr viel Material auf einmal in die Hallen gefahren wurde, war eine große Fläche für die Lagerung nötig.“ Um den Platz anders zu nutzen, mehr Präzision im Transport zu erzielen und

 722 total views

Die Kion Group setzt ihren Wachstumskurs in der Region Asien-Pazifik (APAC) fort und baut ein neues Werk für Lieferketten-Lösungen im chinesischen Jinan (Provinz Shandong) – in unmittelbarer Nähe des kurz vor der Fertigstellung befindlichen Werkes für Gegengewichtsstapler. Damit erweitert der Anbieter in einem der wichtigsten und dynamischsten Material-Handling-Märkte weltweit sein Produktportfolio für Warenlager und Distributionszentren. Der langfristige Ausbau des Geschäfts in Asien und insbesondere in China spielt in der Wachstumsstrategie der eine Schlüsselrolle: Erst im August 2020 hatte der Konzern am gleichen Standort mit dem Bau eines neuen Werkes für Gegengewichtsstapler begonnen, der bereits Anfang kommenden Jahres abgeschlossen sein soll.

In dem neuen Werk werden unter anderem Regale für das Multishuttle-System von Dematic, geschweißte Komponenten für FTS sowie Förderanlagen bzw. -bänder hergestellt. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen, im ersten Quartal des Jahres 2023 soll das Werk seinen Betrieb aufnehmen. Neben dem rund 28.000 m² großen Produktionswerk soll auch ein eigenes TechCenter für Kundenbesuche entstehen. Das erwartete Investitionsvolumen für das zukunftsweisende Projekt liegt bei fast 40 Millionen Euro. Man beabsichtigt bis Ende 2024 mehr als 300 neue Arbeitsplätze in ihrem zweiten Werk am ostchinesischen Standort Jinan aufzubauen. Von den insgesamt fast 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Konzerns arbeiten derzeit mehr als 4.600 in China. www.kiongroup.com