FTS-Präsentationen bei FTSAGV-FACTS

  Bilder- O-Töne und Erklärungen von Staplern, Anbaugeräten, Zubehörteilen, Einsätzen – al das ist nun zusammen mit unserem Produktionspartner Dambeck-Video aus Wiesbaden möglich. Wir starten bei Linde MH, die im Juli in Offenbach den neuen X20-X35 Lithium-Ionen-Frontstapler von 2 bis 3,5 t vorstellten. Ein spannendes und erklärungsbedürftiges Umschlaggerät, das es mit gleichstarken Verbrennern aufnehmen soll. Ab nun werden wir zusammen mit Partnern aus Industrie, Handel und Betreibern spannende Lösungen vorstellen.

Mit KI und Robotik das Inventar-Chaos vermeiden

Black Friday stellt große Anforderungen. 2021 kommen Warenknappheit aufgrund überlasteter Lieferketten, gestiegene Arbeitskosten bis hin zu mehr Online-Bestellungen hinzu. Eine Lösung ist die Automatisierung mittels KI-Software und Robotik. Waren im Lager können schneller bewegt werden und dies 24/7, Zudem werden alle Entscheidungen und Abläufe in Echtzeit gesteuert, auf Basis von Millionen an Datenpunkten. Die Koordination aller Prozesse erfolgt so deutlich agiler als bei menschlicher Beteiligung. Optimieren Händler ihr Inventarmanagement durch

 76 total views,  10 views today

Hubtex mit Vierwege-FTS

Auf Basis des Elektro-Mehrwege-Seitenstaplers hat Hubtex den vollautomatisierten PhoeniX AGV entwickelt. „Damit bringen wir nicht nur die nächste AGV-Lösung auf den Markt, sondern besetzen das Handling von langen, schweren und sperrigen Lasten mit automatisierten Lösungen“, sagt Hans-Joachim Finger, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf, Ein Feature ist die Erkennung von unterschiedlichen Langgütern, die über die Fahrzeugkontur hinausragen. Bei der objektbasierten Navigation kombiniert man die Daten von Navigations-, Personenschutz- und Maschinenschutzsensoren. Am Fahrzeug befinden

Was ist Sina?

Automatisierung umfassend gedacht setzt Vernetzung voraus – nicht nur zwischen den einzelnen Komponenten. Denn damit etwas wirklich Bahnbrechendes entsteht, muss bereits die Entwicklung aufeinander abgestimmt sein. Zu diesem Zweck haben sich Ecosphere Automation, Effimat, Mobile Industrial Robots (MiR), Piab, robominds, Roeq, Sick und Universal Robots (UR) zusammengeschlossen, um SINA zu entwickeln. (SINA = Smarte Kommissionierlösung für die INtralogistik Automatisierung) Eine Lösung, die die Intralogistik und das Materialhandling vom Wareneingang bis zum

 66 total views,  4 views today

Dem Black Friday die Furcht nehmen

Seit Jahren steigt die Nachfrage an diesem Tag in neue Höhen und sorgt für maximale Auslastung im gesamten Fulfillment. Dieses Jahr kommt ein explosiver Cocktail verschiedener Belastungen hinzu: Von Warenknappheit aufgrund überlasteter Lieferketten über gestiegene Arbeitskosten bis hin zu mehr Online-Bestellungen. Ein Faktor, um Aktionen wie den Black Friday dennoch ohne Reibungen ablaufen zu lassen, ist die Modernisierung des Inventarmanagements. Die existierenden Prozesse und Werkzeuge sind nicht für die gegenwärtige

 112 total views,  4 views today

Spezialtore für FTS-Durchlass

Im Elektronik-Werk von Robert Bosch in Salzgitter arbeiten mehrere Rolltore von Efaflex um Klein-FTS “durchzulassen”. „Früher wurden die Teile mit dem Milkrun, einem Fahrzeug mit vielen Transportanhängern in die Hallen transportiert“, berichtet Veronique Treuheit, Abteilungsleitung Bauen. „Weil mit dem Milkrun sehr viel Material auf einmal in die Hallen gefahren wurde, war eine große Fläche für die Lagerung nötig.“ Um den Platz anders zu nutzen, mehr Präzision im Transport zu erzielen und

 136 total views,  2 views today

Die Kion Group setzt ihren Wachstumskurs in der Region Asien-Pazifik (APAC) fort und baut ein neues Werk für Lieferketten-Lösungen im chinesischen Jinan (Provinz Shandong) – in unmittelbarer Nähe des kurz vor der Fertigstellung befindlichen Werkes für Gegengewichtsstapler. Damit erweitert der Anbieter in einem der wichtigsten und dynamischsten Material-Handling-Märkte weltweit sein Produktportfolio für Warenlager und Distributionszentren. Der langfristige Ausbau des Geschäfts in Asien und insbesondere in China spielt in der Wachstumsstrategie der eine Schlüsselrolle: Erst im August 2020 hatte der Konzern am gleichen Standort mit dem Bau eines neuen Werkes für Gegengewichtsstapler begonnen, der bereits Anfang kommenden Jahres abgeschlossen sein soll.

In dem neuen Werk werden unter anderem Regale für das Multishuttle-System von Dematic, geschweißte Komponenten für FTS sowie Förderanlagen bzw. -bänder hergestellt. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen, im ersten Quartal des Jahres 2023 soll das Werk seinen Betrieb aufnehmen. Neben dem rund 28.000 m² großen Produktionswerk soll auch ein eigenes TechCenter für Kundenbesuche entstehen. Das erwartete Investitionsvolumen für das zukunftsweisende Projekt liegt bei fast 40 Millionen Euro. Man beabsichtigt bis Ende 2024 mehr als 300 neue Arbeitsplätze in ihrem zweiten Werk am ostchinesischen Standort Jinan aufzubauen. Von den insgesamt fast 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Konzerns arbeiten derzeit mehr als 4.600 in China. www.kiongroup.com

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.

Open Logistics Foundation gegründet

Dachser, DB Schenker, duisport und Rhenus haben am vergangenen Freitag in Berlin die Open Logistics Foundation gegründet. Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist der Aufbau einer europäischen Open-Source-Community mit dem Ziel, die Digitalisierung in Logistik und Supply Chain Management auf der Basis von Open Source voranzutreiben und logistische Prozesse durch De-facto-Standards zu vereinheitlichen. Eine derartige Technologieinitiative ist bis dato nicht nur einmalig in der Logistik, die Stiftungsgründer nehmen damit auch eine

 156 total views,  2 views today

EK baut neues Headquarter

Mitte Oktober erfolgte der Spatenstich für die zukünftige Firmenzentrale von ek robotics auf der Hamburger Elbinsel Veddel. Auf 17.000 m2 entsteht der neue Produktionsstandort. Auf einer Raumfläche von ca. 10.000 Quadratmetern bietet man ab 2023 Platz für mindestens 400 Mitarbeitende. „Der Markt wächst und wir mit ihm. Mit unserem neuen und deutlich größeren Hauptquartier wollen wir diesem Wachstum in geeigneter Weise begegnen und unsere weitere Internationalisierung bis hin zum Ausbau

 198 total views,  2 views today

Ladehilfsmittel für FTS aus Dänemark

Roeq aus Dänemark hat zwei neue Aufsatzmodule mit dazugehörigem Zubehör auf den Markt gebracht. Diese erhöhen die Nutzlast und die Hebefähigkeiten von Unterfahr-FTS. Dank des neuen TMS-C1500 kann der AMR MiR1350 erstmals Traglasten von bis zu 1500 kg transportieren. Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.  216 total views,  4 views today

 216 total views,  4 views today