Juni 2021

"Karten" für FTS

Wer Prozesse im Lager erfolgreich automatisieren will, braucht große Mengen an Daten über die vorhandene Infrastruktur. Wie sich diese Informationen einfacher beschaffen und möglicherweise sogar standardisieren lassen, damit beschäftigte sich unter anderem das im Februar 2021 beendete Forschungsprojekt „Industrielle Indoor-Lokalisierung“ (IIL). Der Hamburger Intralogistikanbieter STILL hat in dieses Projekt nicht nur seinen großen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Fahrzeugautomatisierung und Robotik einfließen lassen, sondern mit seinem autonomen Horizontalkommissionierer OPX iGo

MIR stellt FTS-Minischlepper vor

Der MiR250 Hook ist ein Mini-Schlepper. Mithilfe einer hebbaren Kupplung können diese Transportwägen automatisiert befördern. Das neue Modell basiert auf dem MiR250, der vergangenes Jahr sein Debüt feierte: Bei diesem FTS-Schlepper wurden die Standardkomponenten durch robustere Bauteile ersetzt. Dadurch kombiniert es hohe Traglast (bis 250 kg) und Widerstandskraft mit Flexibilität und Wendigkeit. Zugleich ist der MiR250 das bislang schnellste Modell des dänischen Herstellers. www.mir-robots.com

Das FTS/AGV-Videostudio ist fertig

Das neue Studio für den nächsten FTSAGV-TALK nach den Sommerferien ist fertig eingerichtet und hochgefahren. Technik, Licht, Computer, Funkstrecken, Monitoring, Videoediting und Subsysteme sind eingerichtet und haben den ersten Stresstest erfolgreich Mitte Juni unter Leitung von Christoph und Leonard Dambeck bestanden. Vorher wird’s mobil, denn FTSAGV startet mit Video-Produktpräsentationen. Dazu gehören Filmberichte über FTS, FTS-Komponenten, Anbaugeräte,  Sonder- und Spezialmaschinen, Berichte über Produktion und Casestories und vieles mehr. Unser Video-Team erreichen