FTS-News

Neue Kooperation

iFD und Dambach Lagersysteme geben ihre strategische Partnerschaft für Materialflusssysteme bekannt. Paletten-Shuttle-Systeme und Elektrobodenbahn-Anlagen können dadurch schneller und wirtschaftlicher realisiert werden. Kunden profitieren von dem flexiblen Liefer- und Leistungsumfang beider Firmen – beginnend mit Komponenten der Förder- und Lagertechnik, über standardisierte Materialflusssteuerungen bis hin zur Anbindung an ERP-Systeme. Die Simulation von Anlagenprozessen unterstützt Generalunternehmer bei der Systemauswahl. Die iFD GmbH plant, entwickelt und liefert seit 1990 Softwaresysteme für automatisierte und

Erstes FTS bei BLG

Zwei automatisierte Hochhubwagen ERC 213a übernehmen im Logistikcenter Bremen, in dem die BLG umfassende Dienstleistungen für den Automotive-Bereich erbringt, künftig die materialseitige Ver- und Entsorgung einer Beschichtungslinie. Mit den FTS sollen Teile des internen Plattentransports im Logistikcenter Bremen automatisiert werden. Über das Logistik-Interface sind die FTS mit dem LVR der BLG verbunden. Dank dieser Schnittstelle werden die vom Lagerverwaltungssystem erzeugten Transportaufträge direkt an die ERC 213a übermittelt und von diesen

Podcast-Interviews bei FTS-/AGV-FACTS

Worte, Bilder, Downloads, Videos – das kennen Sie aus unserer Berichterstattung, nun kommen O-Töne dazu. Wir bieten ab jetzt ONLINE-Interviews an, damit unsere User die gesamte Bandbreite der Infomöglichkeiten nutzen können. Denn die O-Töne der Branchenexperten, User und institutionellen Vertreter haben zusätzlichen Informationsgehalt, den wir nicht vorenthalten wollen.

Hyundai Motors übernimmt Mehrheit bei Boston Dynamics

Rund 1,1 Mrd. $ hat Hyundai Motors in Seoul Anfang Dezember 2020 für 80 % der Firmenanteile des Weltmarktführers für mobile Laufroboter ausgegeben und sich damit den Zutritt zu einem der Wichtigsten Zukunftsmärkte wie etwa dem CoBot geschaffen. Partner Softbank hält die restlichen Unternehmensanteile. 2013 hatte Google das Unternehmen zeitweilig in sein Portfolio aufgenommen. Zwischenzeitlich ist der vierbeinige SPOT im Onlineshop für 74500 $ erhältlich. Auf seiner Internetpräsenz berichtet das

40 Jahre EK Automation

Die Entwicklung von ersten automatisierten Flurförderzeugen hin zu innovativen, intelligenten FTS ist auch mit der Geschichte der E&K Automation aus Rosengarten verbunden. Das 1980 gegründete Ingenieurbüro Eilers (später Eilers & Kirf GmbH), spezialisierte sich auf die Prozessautomatisierung von Materialflüssen. Mit der 1988 begründeten Partnerschaft mit Jungheinrich für FTS sowie den späteren Übernahmen des FTS-Geschäftes der Demag Jungheinrich FTS GmbH und von Indumat (der damaligen FTS-Sparte von Linde), etablierte man sich.

Kivnon delivers to Navistar-Trucks

Kivnon has secured an agreement with Navistar to provide a complete mobile robotics solution and bring automation to its new assembly plant. As part of its growth strategy, the US truck and bus manufacturer will build a new 900,000 sqft. (85,000 sqm) manufacturing facility in the San Antonio area that will have the capacity to produce Class 6-8 vehicles. Kivnon will work together with Navistar and support it to adapt

Effibot bei Rhenus

Das gummibereifte FTS aus Frankreich wird von Rhenus eingesetzt. Es wird in Längen von 900 und 1.200 mm geliefert und trägt bis zu 500 kg. Interessant: Es wird mit 4×2 oder 4×4-Antrieb angeboten, arbeitet auch auf unebenen Böden und navigiert frei (SLAM). Ein eigenes Flottenmanagement EffiFCS koordiniert die Fahrbewegungen und Auftragsbearbeitung. www.effidence.com    250 total views,  2 views today

 250 total views,  2 views today

Kion beteiligt sich an Quicktron

Die Kion Group AG geht eine strategische Partnerschaft mit Quicktron ein, einem jungen chinesischen FTS-Hersteller.Die beiden Unternehmen unterzeichneten dazu jetzt im chinesischen Xiamen eine Vertriebsvereinbarung sowie eine Absichtserklärung für die gemeinschaftliche Entwicklung. Die Vertriebsvereinbarung sieht ab sofort den weltweiten Vertrieb der Quicktron-Produkte durch die globalen Netzwerke der Kion-Marken Linde MH, Still und Dematic vor. Damit erweitert Kion ihr Produktangebot an automatisierten Lagerlösungen. Darüber hinaus plant der Konzern den Erwerb einer

Rocla präsentiert Fleetcontroller für FTS

„Automatisierung in der Intralogistik  betrifft  nicht nur die Transportabläufe von fahrerlosen  Fahrzeugen. Es geht darum, ganzheitliche Logistiklösungen zu  generieren, welche  optimal auf die Kundenprozesse abgestimmt sind und möglichst einfach in bestehende Abläufe integriert werden können. Dabei ist es selbstverständlich besonders wichtig, dass die Systeme solide, zuverlässig und effizient sind“, sagt Niels Hanssen, Verkaufsdirektor IKA, von Rocla. FleetController ist eine neue Systemsoftwarelösung für Fahrerlose Transportsysteme (FTS), die Effizienz mit Benutzerfreundlichkeit verbindet.