Liebherr Verzahntechnik verkettet mit FTS

Liebherr Verzahntechnik verkettet mit FTS

Liebherr setzte bei einem Kunden auf die Arbeitsplatz-Verkettung mit Kompakt-FTS. Geradeaus- und Rückwärtsfahrt sowie Drehen um die Mittelachse sind möglich, um z.B. auch in beengte Zugangsbereiche von Produktionssystemen einfahren zu können. Zwei diagonal eingebaute Personenschutzscanner erkennen mögliche Hindernisse rund um das Fahrzeug, das im Betrieb Warnsignale über Blinkleuchten oder einen Signalton ausgeben kann. Die Spurführung erfolgt über eine Kamera, als Steuerung kommt eine Siemens-SPS zum Einsatz. Über WLAN können die Fahrzeuge Fehlermeldungen und Befehle an eine Leitsteuerung senden. Info Daum und Partner