Tünkers will 3000 FTS/Jahr bauen

Tünkers will 3000 FTS/Jahr bauen

Aktuell plant Tünkers in der Serienproduktion die Montage von circa 1000 Fahrerlosen Transportsystemen pro Jahr und Schicht und kann damit einen maximalen Jahresoutput von rund 3000 Systemen sicherstellen. Zu den Hauptabnehmern gehört die Automobilindustrie und deren Zulieferer, aber auch jeder andere Kunde, der seinen Logistikprozess automatisieren möchte. Neben den Plattformen für Montagelinien umfasst das Programm auch Schlepper, Unterfahrschlepper, Rollenbahnen und Staplerfahrzeuge. Das elektrische Kopplungselement EMCP 80 ermöglicht eine Feinpositionierung von +/- 0,2 mm. Weiterer Vorteil ist die modulare und adaptive Bauweise der FTS aus Ratingen. Die Umgebung des FTS wird von einem Lasersystem in einem Umkreis von bis zu 7.000 mm überwacht. Sobald ein Hindernis erkannt wird oder ein Objekt in den einprogrammierten Sicherheitsbereich eintritt, löst das Lasersystem aus, wird FTS abgebremst oder stellt den Betrieb ein. Info: +49 (0) 2102 / 4517-0