WLAN für FTS

WLAN für FTS

Hauptaufgabe des nexy-Funksystems ist es, einen energiearmen Betrieb der FTS sicherzustellen, indem es einzelnen, aktuell nicht genutzten Fahrzeugen ein „Wake up“-Signal sendet. Dadurch werden die Fahrzeuge aus dem „Deep sleep“-Modus, in dem sie nur ein Minimum an Energie verbrauchen, mit kurzer Reaktionszeit ak-tiviert und können vom Verwaltungssystem wieder produktiv eingesetzt werden. Die Low-Power-Technologie, die im LPWAN funkt, dient somit der Beendigung des Ruhemodus. Nun erhalten die Feldgeräte neue Firmware-Updates „over the air“ (per Funk). Diese Updates werden auf der Sensor Bridge bereitgestellt und im lokalen Netz-werk verteilt. So wird ohne großen Aufwand sichergestellt, dass alle Endgeräte stets auf dem neuesten Software-Stand sind. Ebenfalls neu ist eine nexy-Schnittstelle zu OPC UA für den plattformübergreifenden Datenaustausch. www.steute.com