Mit KI und Robotik das Inventar-Chaos vermeiden

Mit KI und Robotik das Inventar-Chaos vermeiden

Black Friday stellt große Anforderungen. 2021 kommen Warenknappheit aufgrund überlasteter Lieferketten, gestiegene Arbeitskosten bis hin zu mehr Online-Bestellungen hinzu. Eine Lösung ist die Automatisierung mittels KI-Software und Robotik. Waren im Lager können schneller bewegt werden und dies 24/7, Zudem werden alle Entscheidungen und Abläufe in Echtzeit gesteuert, auf Basis von Millionen an Datenpunkten. Die Koordination aller Prozesse erfolgt so deutlich agiler als bei menschlicher Beteiligung. Optimieren Händler ihr Inventarmanagement durch Robotik und KI-Software, können sie weiterhin zuverlässig reagieren. Gegebene Lieferversprechen können sie auch im Hinblick auf die Geschwindigkeit halten – ein Wettbewerbsfaktor von höchster Bedeutung. Nicht zuletzt entlasten solche Automatisierungslösungen im Lager beschäftigte Mitarbeiter spürbar. Je höher die operative Effizienz, umso höher auch Kundenbindung und -zufriedenheit. Nicht nur mit dem Blick auf die bevorstehenden saisonalen Highlights sollte der Handel das Thema jetzt angehen. www.greyorange.com

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.

 1,150 total views,  2 views today