fts

Can in Automation gründet Special Interest Group

Der eingetragene Verein CiA (CAN in Automation) hat die SIG (Special Interest Group) 3,3-V-Transceiver gegründet. Vikas Thawani (Texas Instruments) leitet den Arbeitskreis. Steuergeräte-Hersteller entscheiden sich zunehmend für 3,3-V-CAN-Mikrocontroller. Um nicht zwei Versorgungspannungen in dem Gerät zur Verfügung stellen zu müssen, würden sie gerne 3,3-V- anstatt der üblichen 5-V-Transceiver einsetzen. Deshalb hat der CiA die SIG 3,3-V-Transceiver eingerichtet. Sie soll für die aufgeführten CAN-Transceiver-Arten (high-speed (HS), flexible datarate (FD), signal improvement

Caesar ist aktualisiert

Das 420 kg schwere Unterfahr-FTS mit einer Traglast von 1.000 kg bietet nun ein omnidirektionales Fahrwerk, 2 m/a Geschwindigkeit, Lithium-Ionen-Batterie sowie zwei 360-Grad-Scanner für den Personenschutz und eine 3D-Kamera plus Bluespot als Objektschutz. Neben der VDA 5050 sind weitere Schnittstellen für ERP-Systeme und andere Systeme wir Toro/Aufzüfe integriert. Die gezeigte Version Logistik-FTF verfügt über einen Hubtisch (Scherenmechanismus). Als Navogationsverfahren bieten die Ludwigsburger Magnetpunkt-, Gebäude-und Lasernavigation an. www.mlr.de Der Beitrag verfällt

Marktstudie FTS

BlueBotics aus der Schweiz hat eine FTS-Marktstudie in Auftrag gegeben. Verbesserte Sicherheit, mehr Effizienz und erwitere Einsatzmöglichkeiten zählen zu den wichtigen Themen der Studie. Wichtig auch der Zusammenhang zwischen machbaren Szenarien und künftigen Einsatzanforderungen. Wichtige Themen sind die Sicherheit, Innerhalb der nächsten beiden Jahre wollen die Studienteilnehmer ihre bestehenden FTS-Flotten erweitern/aufstocken. https://ftsagv.com/wp-content/uploads/2023/11/Automated-Vehicles-in-Material-Handling-2022-23-Usage-Report-ANTdriven.com-1.pdf Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.

Continental übernimmt Kinexon-AMR-Betriebssystem

   Kern der Übernahme ist das On-Board-Betriebssystems „Brain“, inklusive der IP-Rechte. Zudem wechselt das Entwicklerteam der Sparte zu Continental. Durch diese Akquisition baut Continental die eigene Wertschöpfungstiefe aus. Dadurch kann die Erweiterung des Produktportfolios innerhalb der FTS-Sparte beschleunigt werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Mit der Akquisition vergrößern wir unser globales Entwicklungsteam und stärken unsere Systemkompetenz in der mobilen Robotik. Wir können unseren Kunden eine erstklassige und im operativen

Autonomer Schlepper für Outdoor

Der französische Anbieter baut Schlepper u.a. von TLD zu autonomen Systemen um (ähnlich wie Götting). Die Zugmaschine kann in komplexen Außenumgebungen  ohne spezielle Infrastruktur eingesetzt werden. Er wird bereits vom BMW Group Werk Dingolfing, der Daimler Truck AG u.a. für Cross-Outdoor/Indoor-Flüsse eingesetzt. Der TractEasy mit einer Zugkraft von 25 kN nutzt eine Reihe von Sensoren und Kameras mit Echtzeitverarbeitung, um unabhängig und effizient zu manövrieren. Dazu gehören eine zentimetergenaue Lokalisierung,

Loading

Wireless und funktional sicher — das HMI der Zukunft

Mittlerweile ist bei mobilen Handbediengeräten auch im industriellen Bereich Android™ der Standard unter den Betriebssystemen. Betriebssysteme wie Windows® oder Linux werden kaum noch genutzt und können getrost als Nischenprodukte betrachtet werden. Durch die großen Displays und die Touchbedienkonzepte wurden herkömmliche Anwendungen revolutioniert. Auch bei Industrie HMI-Panels geht der Trend zukünftig weiter zu tasten- und kabellosen Geräten. Bei den mobilen HMI-Geräten der ACD Elektronik werden die Daten funktional sicher per Black Channel

SSI-Schäfer übernimmt FTS-Hersteller DS-Automotion komplett

Die SSI Schäfer Gruppe (10.000 Mitarbeiter) und die DS Automotion GmbH haben einen Vertrag zur vollständigen Anteilsübernahme an der DS Automotion GmbH durch SSI Schäfer unterzeichnet. Damit baut SSI Schäfer die seit dem Jahr 2018 bestehende Minderheitsbeteiligung aus. Der vollständige Anteilserwerb tritt zum 01. März 2023 in Kraft und erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundeswettbewerbsbehörde in Österreich. Über den Kaufpreis der Anteile wurde Stillschweigen vereinbart. Das Management um die Geschäftsführer Manfred

Loading

FTS steigern Produktivität bei Maho Deckel

Der bekannte Werkzeugmaschinenbauer in Pfronten hat eine FTS-Anlage in Betrieb genommen. nach Unternehmensangaben werden die Werkzeugmaschinen statt in einer Taktmontage nun in einer Standplatzmontage gefertigt, was die Ausbringung um 25 % steigert und die Produktivität der Mitarbeiter um 30 % erhöht. Die Fahrzeuge lieferte Solving. Fachbeitrag zum DOWNLOAD

Agilox erweitert Range mit Niederhub-FTS

Der österreichische Anbieter erweitert sein Angebot an AMR um den neuen Omnidirectional Dolly Mover. Während der One mit einem Scherenhublift und der OCF mit einem Freihub als Lastaufnahmemittel ausgestattet sind, ist der ODM nach dem Prinzip des Dolly Movers konstruiert. Das bedeutet: Er kann Dollys mit einem Maximalgewicht von 300 kg auf eine maximale Hubhöhe von 250 mm aufnehmen und zum Zielort transportieren. Damit erschließt das intelligente AMR-Konzept mit der

Loading

Systemintegrator mit verändertem Portfolio

Hahn Robotics aus Rheinböllen war auf der LogiMAT 2022 mit dem neuen Wemo-Hochhub-FTS aus niederländischer Fertigung unterwegs. Dieses Produkt ersetzt laut Infos vom Standpersonal die Balyo/Linde-Geräte. Das FTS-Angebot umfasst demnach F3-Nipper, Bosch-Rexroth und Robotize sowie Bito (optisch geführt). Interessant auch die Interaktion zwischen Roboterarm zur Beladung von Trays, die per FTS abtransportiert werden. www.hahnrobotics.com    

Loading