staplerworld

Inspektion per Drohne

Mit dem Intralogistikspezialisten aus Heusenstamm können künftig Sicherheitsüberprüfungen und Sichtkontrollen auch mit Hilfe des Einsatzes von Drohnen durchgeführt werden. Der Einsatz von Servicetechnikern, die mit aufwendigem Sicherheitsequipment und -vorkehrungen zeitintensiv in großen Höhen operieren, kann damit reduziert werden. Mit den  Drone Inspection Services lassen sich der Zeit- und Arbeitsaufwand für die vorgeschriebenen Kontrollen der automatisierten Lagersysteme, wie zum Beispiel Regalbediengeräte, Lagergut und Gebäude, ohne Qualitätsverlust stark reduzieren. Um diesen Ansatz

 108 total views,  2 views today

Toyota startet mit Logistics Solution Integration

Nachdem Toyota seine Branchenpräsenz mit der Übernahme von Bastian Solutions und Vanderlande Industries bereits 2017 ausgebaut hat, folgt in der DACH-Region der nächste Schritt: Mit dem Bereich Logistics Solutions Integration (LSI) stellt man sich als Gesamtanbieter für schlüsselfertige, integrierte Automatisierungslösungen neu auf. Verantwortet wird der neue Bereich von Martina Möller in ihrer Funktion als Geschäftsleiterin “Strategische Kunden, Logistics Solutions und Digitalisierung”. Das unter dem Bereich LSI gebündelte Angebot umfasst Lösungen, die

 114 total views,  2 views today

Spezialtore für FTS-Durchlass

Im Elektronik-Werk von Robert Bosch in Salzgitter arbeiten mehrere Rolltore von Efaflex um Klein-FTS “durchzulassen”. „Früher wurden die Teile mit dem Milkrun, einem Fahrzeug mit vielen Transportanhängern in die Hallen transportiert“, berichtet Veronique Treuheit, Abteilungsleitung Bauen. „Weil mit dem Milkrun sehr viel Material auf einmal in die Hallen gefahren wurde, war eine große Fläche für die Lagerung nötig.“ Um den Platz anders zu nutzen, mehr Präzision im Transport zu erzielen und

 808 total views,  2 views today

Ladehilfsmittel für FTS aus Dänemark

Roeq aus Dänemark hat zwei neue Aufsatzmodule mit dazugehörigem Zubehör auf den Markt gebracht. Diese erhöhen die Nutzlast und die Hebefähigkeiten von Unterfahr-FTS. Dank des neuen TMS-C1500 kann der AMR MiR1350 erstmals Traglasten von bis zu 1500 kg transportieren.  748 total views,  2 views today

 748 total views,  2 views today

Neuer Anbieter eines herstellerunabhängigen FTS-Flottenmanagers

Krayers fokussiert sich auf die Produktionslogistik mit FTS. Seit Mitte der 80er Jahre besteht (Automobilindustrie) der Wunsch nach einer Steuerungslösung, die herstellerunabhängig FTS unter einen Hut bringt. Lösung ist eine sogenannte standardisierbare FTS-Leitsteuerung. Das Prototypen-Stadium ist längst überschritten, denn die Lösung ist bereits seit vielen Jahren bei ca. 20 OEM-Projekten im Einsatz. Bisher arbeitete Werner Krayer im Namen und Auftrag eines namhaften FTF-Herstellers. Mit der Krayers AGV System geht er

 930 total views,  2 views today

Elokon beteiligt sich an Filics

Elokon aus Tornesch (Sicherheitssysteme für Stapler) hat sich am Münchner Startup Filics beteiligt. Das Unternehmen entwickelt einen autonom fahrenden Transportroboter: Zwei mechanisch unverbundene Kufen fahren unabhängig voneinander in Europaletten ein, heben diese an und bewegen die Ladung direkt, sicher und digital steuerbar. Das System wird Prozesse neugestalten und ganz neue Prozesse ermöglichen – vom klassischen Ladungsträger-Transport bis hin zum effizienten, vollautomatisierten Bodenlager. Erste Industrietests in der Automobilindustrie, Speditionen und der

 886 total views

FTS-Hersteller Locus übernimmt Waypoint Robotics

Locus Robotics aus Wilmington/USA ist Anbieter von Goods-to-Person-FTS für Fulfillment-Lager. Nun hat man Waypoint Robotics (Nashua/NH) übernommen. Dieser ist Anbieter von autonomen, omnidirektionalen mobilen Robotern für den industriellen Einsatz. Die Übernahme erweitert die Produktlinie an AMR-Lösungen. Interessant sind die Waypoint-FTS-Systeme Vector und MAV3K. DHL hat übrigens kürzlich 2.000 GTP-FTS geordert. www.locusrobotics.com  706 total views

 706 total views

Aus dem großen Fundus unserer eigenen Videos hier ein Beispiel für das kompakte FTS mit Hubfunktion. Mit dem L600-Li und dem L1200-Li hat Grenzebach zwei neue FTS im Intralogistik-Portfolio, die mit vierfacher Ladegeschwindigkeit gegenüber den Vorgängern überzeugen. „Der Online-Handel wächst rasant weiter, Verbraucher erwarten blitzschnelle Zustellungen.

BMW testet intelligente Fabrik

Autonom, vernetzt und intelligent: Im Rahmen eines dreijährigen Forschungsprojekts erforscht die BMW Group gemeinsam mit drei Partnerunternehmen aus Bayern und unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im BMW Group Werk Dingolfing die Möglichkeiten einer intelligenten Fabrik im Bereich Logistik. Das Forschungsprojekt „Autonomous and Connected Logistics“ startete offiziell im September 2019 und geht nun in die Praxisphase über. Dabei werden mehrere innovative Produktionstechnologien aus dem Bereich Industrie 4.0 in einem Gesamtkonzept zusammengeführt und unter realen Bedingungen