LogiMAT 24:Knapp setzt auf „mission zero“

LogiMAT 24:Knapp setzt auf "mission zero"

Die Robotik nimmt mittlerweile vielseitigen Einfluss auf die Intralogistik. KNAPP zeigt auf der LogiMAT, wie sich teure und ineffiziente Prozesse optimieren lassen und wie unterschiedliche Automatisierungslösungen ineinandergreifen können. Den Mittelpunkt des Messeauftritts bildet dabei die zero-touch-Lösung, bestehend aus dem Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot und dem Taschensorter AutoPocket. Der KI-gestützte Roboter kommissioniert Waren aller Art automatisch in die Taschen der AutoPocket, die in voller Fahrt und ohne Geschwindigkeitsverlust Artikel wieder abgibt. Eine Lösung, die vor allem im E-Commerce-Bereich einen großen Nutzen in der alltäglichen Arbeit bietet. Wichtig auch das Flottenkontrollsystem KiSoft FCS. Es verwaltet sämtliche Transportaufträge und koordiniert den gesamten Fuhrpark. Autonome mobile Roboter bewegen sich nach einfacher Konfiguration vollkommen frei und unabhängig im Raum. Als Alternative oder Ergänzung zur klassischen Fördertechnik verfügen die sogenannten Open Shuttles über einen vielseitigen Einsatzbereich: Transport vom Wareneingang zum Lagersystem, Cross Docking oder die Versorgung von Arbeitsplätzen. Zu sehen gibt es außerdem auch den Gewinner des Best of Industry Award 2023: das Open Shuttle Fork. Dieses demonstriert, wie flexibel, platzsparend und effizient Palettentransport funktionieren kann. Halle 3 B01/03 + Hale 6 C77 www.knapp.com

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.